Superwoman

„Superwoman“ – wie ich dieses Bild liebe ! An diesem Tag ging es mir nicht gut. Gedanklich hatte ich mich selber gänzlich „fertig“ gemacht und nörgelte durchgehend an mir selber herum. Ich rief ganz traurig meinen Bruder an und lies all meinem Frust freien Lauf. Am Ende des Telefonates hatte ich begriffen, wie wichtig Selbstnehme und Annahme von Gefühlen und Situationen ist.
Ich wollte meine Gefühle zum Ausdruck bringen und sah, das ich noch eine Leinwand übrig hatte. Ich schnappte mir meine Kopfhörer und mein Handy und hörte „Superwoman“ von Stevie Wonder.
Mittlerweile bin ich an einem Punkt angekommen, wo ich der festen Überzeugung bin, das Selbstliebe die höchste Priorität im eigenen Leben sein sollte. Manch einer wird es als egoistisch empfinden, aber es ist das genaue Gegenteil:
Es kann für alle anderen Menschen nur ein Geschenk sein. Denn wenn ich mich annehme, selber liebe, glücklich und freundlich mit mir bin(!), kann ich meinem gegenüber nur mit Empathie, Liebe und Freundlichkeit begegnen (was auch heißt, das ich meine „schlechten“ Tage annehme, sie akzeptiere, genau wie jede „negative Emotion“). Ich bin der festen Überzeugung, das es dann keine Vorurteile, Konflikte oder Unzufriedenheit mehr geben kann.
Interesse geweckt ? Das Bild steht zum Verkauf – ich freue mich über Deine Anfrage !

 

 

Date: