Morgenrot

Warum das Bild „Morgenrot“ heißt? Ich fand den Namen einfach passend (lach).

Und zum Bild selber: ich persönlich habe einen totalen fable für afrikanische Frauen, ich empfinde sie in jeder Hinsicht wunderschön ! Sie haben eine Eigenart an sich, die in Worten nicht zu beschreiben ist. Von ihnen geht eine Aura aus, die der absolute Wahnsinn ist. Und jedes Mal habe ich das Gefühl, das sie ihr Leben mit Freude und Dankbarkeit durchtanzen. An dem Tag, wo ich das Bild malte, ist mir bewusst geworden, das wir die Welt, wie wir sie sehen, erschaffen. Nach dem Motto : “We create what we see”. Ein wahnsinnig schöner Gedanke wie ich finde. Wir haben in jeder einzelnen Sekunde unseres Daseins die Möglichkeit, frei zu wählen, wie wir etwas sehen. Wir können jederzeit wählen, wie wir unsere Umwelt wahrnehmen wollen, wie wir Menschen begegnen wollen: begegnen wir Ihnen mit liebe ? Glauben wir an das Gute im Menschen ? Glauben wir daran, das nichts persönlich gegen uns gerichtet ist ? Oder wollen wir glauben das Gott und die Welt uns hassen, das alles “schlecht” ist und jeder Mensch, der uns begegnet, uns kritisiert ? Ich wähle das schöne, das harmonische, das liebevoll. Wenn ich morgens aufwache, will ich durch den Tag tanzen ~ tanzen, wie es die Aura afrikanischer Frauen macht. “We create what we see” !

 

 

Date: